Kategorien
Allgemein

Bilder einer langen Nacht

Unterstützt von der Partnerschaften für Demokratie Stadt und Landkreis Bamberg

Kategorien
Allgemein

Lange Nacht der Demokratie am 2.10.

Die „Lange Nacht der Demokratie“ findet am 2. Oktober 2021 statt. Sie ermöglicht Inspiration, Begegnung sowie Reflexion zur Bedeutung von Demokratie. Die Lange Nacht findet in über 30 Kommunen in Bayern zeitgleich statt, so auch bei uns am kosmos ost in Bamberg.Wir wollen in der Nacht in vielfältigsten Formaten über Demokratie philosophieren, diskutieren, streiten und slammen, wir wollen Musik und Kultur genießen, lachen und feiern.

Programm:
Ab 19 Uhr Lichtinstallation am kosmos ost und der ehemaligen Lagarde-Kaserne (Weißenburgstraße 10)

20 Uhr – Lesung vom Feministischen Bündnis 8. März Bamberg

Ort: kosmos ost, Weißenburgstraße 10, Bamberg

Mehr zur Langen Nacht der Demokratie unter: www.demokratie-leben-ist.de

Die Veranstaltung wird gefördert von Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bamberg

Kategorien
Allgemein

kosmos ost offiziell eröffnet

Tag der Offenen Tür – kosmos ost

So war das vor 2 Wochen auf der ehem. Lagarde-Kaserne an der Weißenburgstraße.Wir haben die Offene Werkstatt Bamberg gefeiert, die Ateliers von Mathes Krivy , Judith Siedersberger , Die Falken Bamberg , WildWuchsTheater , Christina Hegel , Mannixart und Bamberg_Kultur hergezeigt und einen tollen Tag auf dem neuen JFK-Boulevard verbracht.

Bamberg-Ost, da geht schon einiges und bald noch viel mehr!

Kultur auf die Kaserne!

Herzlichen Dank auch an die Stiftung der Sparkasse Bamberg für Kunst, Kultur und Denkmalpflege für die großzügige Förderung.

Kategorien
Allgemein

Hygienehinweise

Nachdem die Inzidenz in Bamberg am steigen ist, bitten wir verstärkt um die Einhaltung der Hygieneregeln:=> Abstand halten=> Maske auf im Haus und auf den Wegen draußen=> Zutritt corona- / symptomfreiWir freuen uns auf Euch.

Kategorien
Allgemein

Programm Tag der Offenen Tür

Kategorien
Allgemein

Workshops

12.8. – Workshop Milchtüten-Nudel-Druck (Offene Werkstatt Bamberg)

Was haben Milchtüten, Nudelpresse und Linolfarbe gemeinsam? Richtig angewendet werden daraus ganz wunderbare, selbstgestaltete Postkarten. Wir zeigen dir, wie es geht.
Und diesmal sogar direkt in der OWBA! Dank der Förderung Freischwimmer21 noch dazu kostenlos. YEAH! Im ca. 2-stündigen Workshop werden wir gemeinsam kreativ. Du lernst die Grundlagen dieser Drucktechnik kennen, entwickelst dein eigenes Motiv und druckst am Ende deine eigene Postkarten. Der Workshop findet am Donnerstag, den 12.8.21, um 18:30 Uhr direkt in der OWBA-Werkstatt statt (Weißenburgstraße 10, 96052 Bamberg). Bitte berücksichtige die aktuellen Hygienerichtlinien und trage während des Workshops eine Maske.
Falls vorhanden, bringe gerne einen leeren, ausgespülten Tetrapack (z.B. Milchtüte) mit und/oder überlege dir auch schon mal mögliche Motive.Zur Anmeldung geht es hier: https://pretix.eu/OWBA/milchtueten-druck/Falls du noch Fragen hast, kannst du uns gerne per Mail ( workshop@owba.de ) kontaktieren.

14.8. – Workshop Buttons, Lieder, Banner (Die Falken Bamberg)

Unter dem Motto „Im Osten was Neues“ stellen sich die verschiedenen Nutzer:innen der Räumlichkeiten vor. Diese Gelegenheit wollen wir auch nutzen, um für Euch unser Falkennest zu
öffnen und einen Einblick in unser Verbandsleben zu gewähren. Dabei haben wir auch ganz konkrete Aktionen vor, wie zum Beispiel das
Erstellen von Buttons, das Malen von Bannern und das Singen von
Falken-Liedern. Wenn ihr mitmachen wollt, dürft ihr am 14.08. gerne in unseren Raum
vorbeischauen! Neben diesen praktischen Tätigkeiten werdet ihr natürlich auch die Gelegenheit bekommen, uns alles mögliche zur
Sozialistischen Jugend – Den Falken zu fragen. Habt ihr Bock? Wir
nämlich schon!Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Jedoch möchten wir euch bitten auf
den Mindestabstand zu achten und in unserem Raum mindestens eine
Community-Maske zu tragen. Darüber hinaus würden wir uns freuen, wenn ihr euch vorher testen lässt.

Unterstützt wird der Workshop dank der Förderung von Freischwimmen21.

Kategorien
Allgemein

Tag der Offenen Tür im kosmos ost

Kategorien
Allgemein

machbar und kontakt beim Nachsommer an der ERBA-Spitze

09.09.21 | 17.00–21.45 Uhr | kostenfrei (mit Einlasskarte) | Musik


kontakt – das Kulturprojekt“ bereichert den Kulturkalender der Stadt Bamberg seit 16 Jahren mit vielfältigen soziokulturellen Veranstaltungen. Üblicherweise stellt das Kunst- und Kulturfestival „kontakt“ den Höhepunkt der Jahresplanung dar. Daneben ist es dem Team aber seit jeher ein Anliegen, neue und außergewöhnliche Räume für kulturelle Zwecke zu erschließen und mit Leben zu füllen.
Zusammen mit „machbar – Kultur auf der Kaserne“ nimmt das kontakt-Team die Einladung, das NACHSOMMER-Bühnenprogramm mitzugestalten, gerne an. Am 9. September sorgen Acts aus verschiedenen Sparten für echtes kontakt-Festival-Feeling. Besuchende können tanzend den späten Sommer verabschieden und einen goldenen Herbst für die Kultur willkommen heißen!

Hier präsentieren wir Euch das LineUp vom 9.9. an der ERBA-Spitze:


The Rolling Chocolate Band
„Trotz! Energie! Leidenschaft! Das ist ‚The Rolling Chocolate Band‘ (Vali, Domi & Jones): ihr Garage Blues/FolkRock hat seine Wurzeln in den Sechzigern, dem Folkrock der Siebziger genauso wie im Punkrock! Boom boom boom boom…“

https://www.youtube.com/channel/UCcW58c9pOWlKUZFOE5EdAaw


B.I.B.S.N.
„Wortwitzige, scharfsinnige Raptexte über das tägliche Kuddelmuddel mit einer neosouligen Band.“


Wayne Campbell and the Dreamcatchers
„Manch ein zeitgeistiger Hipster mag der Meinung sein, dass es sich im 21. Jahrhundert nicht mehr schickt, mit der Hand im Aschenbecher und den Cowboyboots noch an den Füßen aufzuwachen. Der Hahn hat lange schon gekräht. Es ist Dienstag und so herzhaft wie der salzige Geschmack auf deiner Zunge so herzhaft war die Nacht. Wayne Campbell & The Dreamcatchers
machen die Musik für diese Nacht und fürs Erwachen danach und das ist, gerade jetzt und heute, notwendiger denn je. Drei junge Fusselbärte aus Franken, die ihrer Zuneigung zu schmackhaft
saftigen Schweinebackensongs, gut angefüttert und genährt von Mama Grunge und Papa 70sHardrock, mal breitbeinig, mal slackerhaft, Couch-lungernd Ausdruck verleihen. Phips, Dave und
Gurgus stelzen, slackern und lungern schon seit 2014 durch die Gegend, haben 2015 ihr erstes, 2017 das zweite Album herausgebracht. Das Hören alleine schon sorgt für plötzliches Auftreten von Sand in den Stiefeln, unverhofften Bierdurst und die Sehnsucht mit guten Freunden eine Mofagang zu gründen. 2020 gibt´s Neuware von Wayne Campbell & The Dreamcathers. Für die
schmerzhaften Zeiten, für die good times, für die letzte Kippe im Sonnenaufgang und den Kater danach. Excellent.“

https://waynecampbellandthedreamcatchers.bandcamp.com/


Tickets unter: https://www.bvd-ticket.de/produkt/kontakt-machbar-09-09-21/

Kategorien
Allgemein

Ein ganzes Haus für Kunst und Kultur

Der neu gegründete Verein machbar bamberg e.V. schafft auf der ehemaligen Lagarde-Kaserne einen Ort zur Vernetzung zwischen Künstler:innen, Kreativ- und Kulturschaffenden sowie Vereinen und Initiativen.

Dank einer niedrigschwelligen und kostengünstigen Vergabe von Ateliers und Büroräumen wird das Haus an der Weißenburgstraße zu einem Pioniersort der sozialen und kulturellen Belebung Bambergs und der Region.

kosmos ost auf der ehemaligen Lagarde-Kaserne , direkt an der Weißenburgstraße

In zehn Räume des Obergeschosses sind Künstler:innen, Kulturschaffende und ein Jugendbildungsverein eingezogen; einen Raum hat das Kulturamt der Stadt Bamberg angemietet, der dort zur Nutzung angefragt werden kann.

Ende des Jahres öffnet im Erdgeschoss eine gemeinschaftlich zu nutzende offene Werkstatt ihre Tore und 2021 sollen ein Veranstaltungsraum sowie ein Projektbüro mit offenen Bürozeiten hinzukommen.

Renate Schlipf, Daniel Waldhoff und Michi Schmitt sind der Vorstand vom machbar bamberg e.V.

„Seit 2015 zeigen wir mit kontakt – Das Kulturfestival und kleineren Veranstaltungsreihen auf der Kaserne, das Kultur dort sehr gut machbar ist“, stellen die Organisator:innen Renate Schlipf und Michi Schmitt von machbar bamberg e.V. fest und ergänzen: „Gut, dass mit dem kosmos ost nun eine 3jährige Zwischennutzung durchgängig an einem Ort möglich ist.“ Und Daniel Waldhoff, ebenfalls aus dem Team, erläutert die städtebauliche Perspektive: „So kann eine Quartiers- und Stadtentwicklung von Anfang an auf der Kaserne funktionieren.“

Erste Nutzer:innen des kosmos ost sind: Mathes Krivy, Die Falken, Christina Hegel, Therese Frosch, Daniel Reichelt, Frederic Heisig, Ludwig Märthesheimer, Oliver Will, Mannix Weiss, Judith Siedersberger, AStA Bamberg e.V. und das Kulturamt der Stadt Bamberg.

Kategorien
programm Veranstaltung

Kultur an der ERBA-Spitze? machbar.

24.9.2020 – machbar beim Nachsommer an der ERBA – Spitze

Kultur veranstalten und zeigen, was machbar ist!
Die Projektgruppe machbar ist seit Neuestem im „kosmos ost“ auf der Lagarde-Kaserne zuhause, beteiligt sich aber jetzt auch beim „Nachsommer an der Erbaspitze“.
Die Bühne an der ERBA-Insel wird am 24.09. mit Werkstattcharakter bespielt von Künsten, die sich gegenseitig ergänzen, bereichern, verstören oder verbinden.
Vorverkauf bei Collibri und Stiftsladen

Für den Workshop zu Beginn gibt es nur wenige extra Tickets, also schnappt sie euch ganz flott!

Zeitplan:
17:30-18:30 Workshop mit Wiebke Zetzsche
ca. 18:00 / 18:15 -19:00 Triiimono
19:15 – 20:00 TanteLizzCombo
20:15 – 20:50 Fisch & Felix

Eintritt frei. Nur mit Gästeticket.

Also: Schnell eins der 100 Gästetickets besorgen im Collibri Verlagsbuchhandlung oder dem Bamberger Stiftsladen in der Hauptwachstraße.